Link verschicken   Drucken
 

Hello again in Krrchheilingen

28.08.2017


Drei Akte, zwei Stunden, ein volles Haus - die Bilanz eines besonderen Abends in Kirchheilingen.
Nach einem arbeitsintensiven halben Jahr konnte unser Musical „Hello Again“ am 24. August 2017 vor einem vollbesetzten Saal aufgeführt werden. Alles begann mit dem Projektvorschlag, die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt Bad Langensalza e.V. mithilfe musikalischer Veranstaltungen neu zu beleben. Unter der Schirmherrschaft des Landesverbandes der AWO Thüringen, der für sozial-innovative Programme solcher Art finanzielle Mittel zu Verfügung stellt, entwickelte sich das ursprünglich als Schlagerprogramm gedachte Projekt zu einer Musicalidee für, mit und in Kirchheilingen.
Die Projekleitung wurde aufgrund früherer erfolgreicher Zusammenarbeit an Robert Hildebrandt übertragen, der sich mit dem Konzept auseinandersetzte und in dessen Umsetzung als Musical große Chancen für das Gelingen der Idee sah. Nach Verfassen des Drehbuchs wurden Darsteller in allen Altersgruppen vom Kindergartenkind bis zum Senior gesucht und gefunden, und die Probenarbeit in der Begegnungsstätte konnte beginnen. Nach mehreren Monaten, in denen die Geschichte von Sabine und Michael einstudiert, choreografiert und mehrfach redigiert wurde, war das Stück bereit für die Aufführung. Die Handlung um zwei Kirchheilinger Schulkinder, die gemeinsam aufwachsen, sich aus den Augen verlieren, und nach vielen Jahren und der Überwindung einiger Hindernisse gemeinsam nach Kirchheilingen zurückkehren, lockte viele Zuschauer in den "Alten Speicher". Nach dem Erklingen vieler schöner Stimmen, wie jene der Kirchheilinger Grundschüler Lilly H., Max, Kassandra, Marie, Linda, Joel, Hermine, Lilly B., Benny, Julietta, Jocelyn, Kara und Mia, des speziell hierfür gegründeten Frauenchores mit Andrea, Dorothea, Erna, Monika, Elfriede und Ilona, der Schiffscrew Hartmut, Peter, Hartmut und Martin, und der zwei erwachsenen Hauptdarsteller Judith und Robert sowie der schauspielerischen Leistungen von Georg, Kerstin und Jens wurden die gespendeten Einnahmen des Abends dem Bürgermeister Jan Behner zur Unterstützung des bevorstehenden Dorffestes übergeben.

Wir bedanken uns auch bei all jenen, die hinter der Bühne geholfen haben, die Aufführung so erfolgreich zu gestalten: Gabi, Susann, Laura, Patrick, Juliane, Julia E., Eduard, Julia, Elke, Stefanie und Angela; weiterhin bei der Agrargenossenschaft Kirchheilingen e.G. und der Grundschule Kirchheilingen.

Drei Akte, zwei Stunden, ein erfolgreicher Abend!

 

 

 

 

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Hello again in Krrchheilingen (29.08.2017)

Schöne Stimmen, eine lange Überfahrt und ein Happy End - Hello again in Kirchheilingen